fbpx

Das ist die Shortlist beim Austrian Event Award 2021:
Wir gratulieren herzlich!

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

NOMINEES
Consumer Events
(B2c)

Erlebniskommunikation mit dem Ziel der Absatzförderung oder Bekanntmachung von Konsumgütern, Dienstleistungen, etc., jeweils an den Endverbraucher gerichtet (Promotions, Guerilla Marketing etc.).

NOMINEES
Corporate Events
(B2B)

Inszenierung für geladene Kunden, wobei Image und Information von Unternehmen und deren Produkte im Vordergrund stehen (Produktpräsentation, Jubiläen, Eröffnung, Fund-Raising-Dinners etc.).

NOMINEES
Corporate Public
Events (B2P)

Inszenierung für die Öffentlichkeit, wobei Image und Information von Unternehmen und deren Produkte im Vordergrund stehen (Tag der offenen Tür, Events im öffentlichen Raum etc.).

NOMINEES
Public Events Charity / Social / Cultural (P2P)

Events für die breite Öffentlichkeit, für Veranstalter aus dem Bereich z. B. Non-Profit, also öffentliche Institutionen, Interessensvertretungen, Vereine aber auch selbständige Unternehmen etc. (Kultur, Tourismus, Stadtmarketing, Charity etc.).

NOMINEES
Exhibition Events
(B2B, B2C, B2P)

Messeauftritte oder Ausstellungen, die Information und Image eines Unternehmens oder eines Produktes erlebnisorientiert kommunizieren (Messestände, Ausstellungen, Roadshows mit Ausstellungscharakter etc.), wobei es sich bei der Gesamtveranstaltung um eine Messe/Ausstellung/Roadshow handeln muss, bei der sich viele verschiedene Unternehmen präsentieren.

NOMINEES Gesamtkommunikation (B2B, B2C, B2P)

Gesamtkampagne mit starkem Event-Anteil. Diese kann auch durch mehrere Agenturen gemeinsam eingereicht werden (Zusammenspiel von z.B. Event, Print, Plakat, PR, TV/Radio, Direct Mailing etc.).

Nominees
Mitarbeiter-Events (B2E)

Informationsvermittlung bzw. Motivation der Mitarbeiter stehen hier im Mittelpunkt (Kick Offs, interne Jubiläen, Weihnachtsfeiern etc.).

Nominees
Hybrid-Events/ -Messen/
-Kongresse

Hierbei handelt es sich um Events in allen Bereichen des Livemarketings, die eine hybride Komponente enthalten. Das bedeutet, dass ein Teil der Gäste live vor Ort anwesend ist, der übrige Teil der Gäste online teilnimmt.

Nominees
Online-Events/ -Messen/
-Kongresse

Diese Kategorie umfasst Events in allen Bereichen des Livemarketings, die ausschließlich online stattfinden, d. h. ohne Gäste vor Ort in der Location.

Nominees
Sonderpreis
Best Event-Location

Wir holen besondere Event–Räume, die sich mühelos den Anforderungen der jeweiligen Eventkonzepte anpassen, vor den Vorhang. Einreichen können nur österreichische Event-Locations. Bewertet werden räumliche Flexibilität, Ausstattung, Umweltbewusstsein und Außergewöhnlichkeit der Location, jedoch kein Einzelevent.

Nominees
Sonderpreis Best Supplier Performance

Dieser Preis richtet sich an Dienstleister der Eventbranche und zeichnet herausragende Teilleistungen im Rahmen eines Events aus. Beispiele: bauliche Leistungen
(z. B. Bühnenbild), Raumdesign (Möbel, Dekoration etc.), Medienbespielung, Licht- und Sounddesign, Catering, Online-Tools etc.

Nominees
Sonderpreis Eventsicherheit

Hierfür können Sicherheitskonzepte aus allen Bereichen des Livemarketings eingereicht werden, vor allem auch COVID19-Präventionskonzepte.

Nominees
Sonderpreis
Green Events

Green Events berücksichtigen während des gesamten Organisationsablaufes Umwelt- und Nachhaltigkeitsaspekte. Dabei ist es unerheblich, ob es sich bei der Einreichung um ein Incentive, einen Kongress, ein Marketingevent bzw. um eine andere Form im Eventmarketing handelt.

Nominees
Sonderpreis
Kongresse (B2B, B2C, P2P)

Einzureichen sind Kongresse, die der Wissensvermittlung, dem Networking, nicht aber vorrangig einer Produktpräsentation dienen (Corporate Event), und das Kongressformat innerhalb des Gesamtevents den klaren zeitlichen Schwerpunkt darstellt.

Nominees
Sonderpreis
Sport Events (P2P, B2P)

Events für die breite Öffentlichkeit, Veranstalter aus dem öffentlichen Bereich, Interessensvertretungen, Vereine,
aber auch Unternehmen, jedoch mit überwiegend sportlichen Elementen (City-Marathons, Triathlon, Weltcupveranstaltungen etc.).

Nominees
Sonderpreis
Award Shows & Preisverleihungen 
(B2B, B2C, B2P)

 

Einzureichen sind im Sinne des Eventmarketings inszenierte und umgesetzte Award Shows und Preisverleihungen. Diese können sowohl live, digital oder hybrid stattgefunden haben. Im Mittelpunkt der Einreichung muss jedenfalls die eventmäßige Umsetzung stehen und deutlich aufgezeigt werden, wie diese zur strategischen Zielerreichung des Awards/Preises beigetragen bzw. dessen Ziele emotional erlebbar gemacht hat.

Einreichgebühren* Austrian Event Award

EUR 385,– exkl. MwSt. pro Projekt
Beginnend mit dem 3. Projekt je EUR 275,–
exkl. MwSt.

*Kostenpflichtig ist die Einreichung, sobald Sie im Einreichtool in Ihrem Account ein Projekt angelegt haben. Wenn Sie bis 31. Oktober 2022 einreichen,
fällt eine reduzierte Einreichgebühr von
EUR 365,– zzgl. 20% MwSt. an bzw. beginnend
mit der dritten Einreichung bezahlen Sie
EUR 255,– zzgl. 20% MwSt. pro Einreichung.

 

Kontakt

Sie haben allgemeine Fragen zum Austrian Event Award, benötigen Unterstützung bei der Einreichung oder wollen Partner*in des Austrian Event Awards werden? Zögern Sie nicht mit uns Kontakt aufzunehmen. Das Team des Austrian Event Awards hilft Ihnen gerne weiter.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht 🙂

5 + 13 =

Veranstalter

COMTAIN                            in Kooperation mit: 
Communications &            EVENTWERKSTATT
Entertainment GmbH        Ilk & Partner KG

E-Mail: office@austrianeventaward.at

 

Austrian Event Award

ist eine Medien- und Awardmarke von Christoph Berndl.
Copyright © 1996–2022 | Alle Rechte vorbehalten.
Der Austrian Event Award wird in Lizenz von COMTAIN Communications & Entertainment GmbH
in Kooperation mit EVENTWERKSTATT Ilk & Partner KG veranstaltet.